Ionisiertes Hyaluron als Anti-Aging Maßnahme

Hightech von Chavelle – Ionisiertes Hyaluron-Serum gegen Faltenbildung

Jede Frau kennt es, wenn der Blick in den Spiegel die ersten Fältchen offenbart.

Aber Sie müssen jetzt keine Angst um Ihre Haut haben. Sie können etwas dagegen tun. Das sich Fältchen ab dem 30. Lebensjahr bilden ist völlig normal. Es liegt daran, dass der Menschliche Körper ab einem gewissen Alter kaum noch Hyaluron nachproduziert. Die Folge ist eine natürliche Faltenbildung.

Warum ist das so?

Falten entstehen, wenn dem Körper Flüssigkeit unter der Haut fehlt. Flüssigkeit wird normalerweise im Hyaluron gespeichert. Hyaluron kann große Mengen an Wasser aufnehmen. Wie ein Schwamm können 1 Gramm Hyaluron bis zu 6 Liter Wasser speichern. 50% des gesamt Hyalurons im Körper finden wir in der Haut. Die gespeicherte Flüssigkeit im Hyaluron ist für eine glatte, straffe und elastische Haut verantwortlich. Schwindet nun das Wasser aus dem Hyaluron entstehen Fältchen. Je mehr Wasser entwichen ist, umso tiefer werden die Falten.

Können Sie dem Entgegenwirken? Die Antwort ist denkbar einfach: Ja mit Hyaluron Seren!

In den 80er Jahren haben japanische Forscher herausgefunden, dass Hyaluron aus Hahnenkämmen im Labor gewonnen werden kann. Da eine Allergische Reaktion auf Tierprotein nicht ausgeschlossen werden konnte, war dieses Projekt weniger erfolgreich. Später war es dann möglich, Hyaluron aus ausschließlich Mikroorganismen (zum Beispiel Weizen) herzustellen. Das Resultat war überragend. An den angewendeten Stellen wurde eine deutlich Straffung der Haut festgestellt und sie wurde sichtbar glatter. Auch hierbei tauchte ein Problem auf. Die Wirkung hielt nur kurzzeitig an. Falten kamen nach einiger Zeit wieder. Das Problem wurde erkannt. Es lag daran, dass Hyaluron nur mehr oder weniger oberflächlich auf die Haut kam und es kaum möglich war die tiefen Schichten der Haut zu erreichen. Die großen Moleküle hatten keine Chance vollständig in die Haut einzuziehen.

Heute wird Hyaluronsäure aus viel kleineren Fragmenten gewonnen, die leichter in die Haut gelangen können. In Folge dessen konnte die Hyaluronproduktion auch in den tiefsten Schichten der Haut angekurbelt werden.

Wie wird Chavelle Hyaluron-Serum angewendet?

Chavelle Hyaluron wird mit einem sogenannten Faltenbügeleisen in die tiefen Schichten der Haut eingeschleust. Das ganze funktioniert mittels Iontophorese. Die meisten Kosmetiker mildern laut Werbeversprechen die Falten. Aber mildern heißt nicht entfernen. Eine Entfernung ist nur möglich wenn Hyaluron in die untersten Schichten der Haut gelangen. Herkömmliche Kosmetiker können dies nicht.

Dagegen können ionisierte Hyaluron-Seren mittels Iontophorese ganz tief in die Haut eingeschleust werden.

Die Anwendung mit der Iontophorese (galvanischer Strom) ist denkbar einfach und dennoch hoch effektiv.

Galvanischer Strom ist ein Gleichstrom ohne jegliche Frequenzen. Das heißt die Flussrichtung des Stromes ist nur einseitig. Also von Minuspol (Kathode) zum Pluspol (Anode).  Das funktioniert weil, sich Ionen (geladene Teilchen) im Gleichstromfeld ganz zielbewusst steuern beziehungsweise lenken lassen. Es kommt dann zu einer Reaktion in den Gefäßen und die Durchblutung wird verstärkt und auch Nährstoffe können leichter aufgenommen werden. Kurz gesagt, Zellen können sich wieder regenerieren. Ihre Haut wird glatter, voluminöser und strahlender. Sie werden es nicht mehr missen wollen.

Chavelle ist Ihr Ansprechpartner wenn es um ionisierte Kosmetik geht. Wir haben die Erfahrung und das nötige Know-How um Ihnen wieder das Aussehen zurück zugeben, dass Sie sich verdient haben.